Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Torsten Evers
Referent für Hochschulmarketing

Telefon: 0345 55-21317
Telefax: 0345 55-27066
torsten.evers@​...

Raum U16
Universitätsplatz 9
06108 Halle (Saale)

Katharina Nitschke
Grafik-Designerin

Telefon: 0345 55-21570
Telefax: 0345 55-21570
katharina.nitschke@r...

Raum U16
Universitätsplatz 9
06108 Halle (Saale)

Marian Sorge
Multimedia-Manager (Elternzeitvertretung)

Telefon: 0345 55-21463
marian.sorge@...

Raum U16
Universitätsplatz 9
06108 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure

Unterstützung für Ihre Marketing-Maßnahme

Online-Marketing

Entsprechend der strategischen Vorgabe „Online first – print second“ wird die Nutzung von jeweils aktuellen bzw. zielgruppenrelevanten Social-Media-Kanälen präferiert (aktuell: Instagram, Facebook, YouTube).

Banner-Schaltungen erfolgen in geringem Umfang auf ausgewählten Seiten und nur in Verbindung mit anderen Maßnahmen wie z.B. Radiowerbung oder als Teil von Hochschulprofilen.

Im Bereich SEA erfolgt mit Google Adword-Kampagnen eine kontinuierliche Bewerbung des gesamten Studienangebotes der MLU.

Als besonders erfolgreich hat sich InApp-Werbung in Kombination mit einer Georeferenzierung der Zielgruppen erwiesen.

Die Produktion des notwendigen Contents (Text, Illustration, Bild / Bewegtbild) und z.T. notwendiger Landingpages erfolgt sowohl in Eigenleistung als auch durch eine Agentur. Die technische Aussteuerung der Werbeanzeigen übernimmt ein spezialisierter Dienstleister.

Die Nutzung von Podcasts und WhatsApp-Business als Kommunikationsmittel bzw. -kanal ist in Vorbereitung.

Social Media

Die Planung und Umsetzung von Online-Marketing-Aktivitäten ist ein anspruchsvolles und komplexes Thema. Insbesondere die erfolgreiche Nutzung von Social-Media-Kanälen erfordert ein kontinuierliches Engagement und hochwertigen Content.  Auch die technischen Anforderungen und das erforderliche Know-How  beim Targeting sowie bei der Steuerung von Anzeigen sind nicht zu  unterschätzen. Wenn Sie eigene Aktivitäten planen, kontaktieren Sie uns  zur Vermeidung von Problemen daher möglichst frühzeitig. Zudem besteht bei frühzeitiger Kontaktaufnahme auch die Möglichkeit Ihre Veranstaltung über Social Media zu bewerben (je nach Ressourcenverfügbarkeit).

Anfrage an:
oder

Internetauftritte

Die effiziente Entwicklung attraktiver, funktionaler und zielgruppengerecht konzipierter Internetauftritte für Bereiche oder Projekte ist durch das enge Zusammenspiel von Gestaltung, Informationsarchitektur, Auswahl und Programmierung bzw. Konfiguration eines ContentManagement-Systems, Contenterstellung (Text, Bild, Illustration, Bewegtbild, Dokumente) für alle Beteiligten stets eine besondere Herausforderung.

Darüber hinaus sind – oft unterschätzte - Anforderungen zu rechtlichen Aspekten (Barrierefreiheit, Urheber- bzw. Nutzungsrechte, Steuerrecht, Impressum / Disclaimer, Datenschutz lt. DSGVO, Domainbeantragung, Beschaffung freiberuflicher Leistungen…), zur Usability, Suchmaschinenoptimierung sowie Fragen des Hostings und technischen Supports zu berücksichtigen.

Erstellung eigener Internetauftritte

In aller Regel dauern derartige Vorhaben deutlich  länger als von unerfahrenen Bedarfsträgern zunächst vermutet! Die  Stabsstelle Hochschulmarketing berät Sie daher gern im Vorfeld von  Projekten zur Erstellung von solchen Internetauftritten die notwendiger  Weise außerhalb des zentralen universitären Internetauftrittes  realisiert werden sollen.
Im Rahmen unserer Ressourcen und bei rechtzeitiger Kontaktaufnahme geben wir auch Unterstützung bei der Erstellung einer Landingpage zu Ihrer geplanten Veranstaltung.

Anfrage an:

Printprodukte

Ob klassischer Flyer, umfangreiche Broschüre, Anzeigen oder Poster mit Infografiken zum Bewerbungsablauf  ̶  zur Bekanntmachung der Uni Halle, unseres Studienangebots sowie zur Bewerbung von Angeboten oder Veranstaltungen erstellt das Hochschulmarketing zahlreiche Printprodukte.

Unsere Produkte werden vorrangig zur Studierendengewinnung eingesetzt und stehen natürlich allen Mitarbeiter*innen an der Uni Halle zur Verfügung, um sie auf Veranstaltungen oder bei Beratungsgesprächen an Studieninteressierte weiterzugeben. Eine Übersicht der Produkte finden Sie hier:

Erstellung eigener Printprodukte

Weiterhin beraten und unterstützen wir  Sie auf Anfrage bei der Gestaltung Ihrer eigenen Druckerzeugnisse.  Aufgrund der hohen Grundauslastung unserer Ressourcen für unsere eigenen  zentralen Projekte ist es wichtig, dass Sie frühzeitig mit uns Kontakt  aufnehmen und sich bereits mit folgenden Fragen auseinandergesetzt  haben:

  • Was für eine Art von Printprodukt stellen Sie sich vor?  Welchen Zweck soll das gewünschte Produkt erfüllen und wie  wahrscheinlich ist es, dass die gewünschten Wirkungen damit eintreten?
  • Haben Sie Beispiele aus Ihrer Sicht gelungener Lösungen als Orientierung für die Gestaltung Ihres Produktes?
  • Sind Vorgaben / Abhängigkeiten (formal, gestalterisch…) von  Kooperationspartnern bzw. vorhandenen oder noch zu schaffenden  Kommunikationsmitteln zu berücksichtigen?
  • Verfügen Sie bereits über gutes Bild- (mit Urhebernachweis und  ggf. Zustimmungserklärungen abgebildeter Personen) und Textmaterial,  liegen Logos evtl. Partner vor?
  • Wann soll das Produkt fertig sein?
  • Welche finanziellen Mittel haben Sie eingeplant?
  • Wie sollen die Printprodukte zur Zielgruppe kommen?

Anfragen an:
oder

Multimedia (Audiovisuell)

Auf dem YouTube-Kanal der Uni Halle    finden Sie aktuell mehr als 250 Filme zum Leben und Studieren in Halle, zur Forschung, dem Studium und unseren zahlreichen Veranstaltungen.
Laufend kommen neue Filme hinzu, die durch unsere Mitarbeiter*innen der Multimedia-Abteilung und der Pressestelle sowie durch externe Firmen produziert werden.
Die Filme können unteranderem in der Studiengangsdatenbank, auf dem Portal „ich-will-wissen“ und auf den Instituts-Webseiten eingebunden werden.

Bei Fragen hierzu können Sie sich gern unsere Mitarbeiter*innen werden.

Eigene Filme produzieren

Das Hochschulmarketing  berät und unterstützt Sie auch bei der Erstellung Ihrer eigenen  Filmeidee. Je nach Umfang und Art des gewünschten Films, übernehmen wir  die Produktion eigenständig oder unterstützen Sie bei der Gewinnung  einer geeigneten Produktionsfirma. Wichtig ist, dass Sie uns rechtzeitig  über Ihr Vorhaben informieren und sich im Vorfeld über folgenden Punkte  Gedanken machen:

  • Was ist die Idee des Films? Welche Intention hat er?
  • Gibt es Beispiele, die – im Guten wie im Schlechten – als Orientierung für die von Ihnen angestrebte Lösung dienen können?
  • Gibt es bereits fertige Filme auf dem YouTube-Kanal der Uni Halle, auf die Sie zurückgreifen können?
  • Haben Sie bereits Vorstellungen zum Drehort und zu Protagonisten?
  • Welche finanziellen Ressourcen wurden eingeplant?
  • Wen möchten Sie mit dem Film erreichen? Wer ist die Zielgruppe?
  • Wo soll der Film zu sehen sein (YouTube-Kanal der Uni Halle, eigene Homepage, Soziale Medien)?
  • Gibt es einen Zeitplan?

Anfrage an:
oder

Zum Seitenanfang