Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Fundraising und Kooperationen

Eine wichtige Aufgabenstellung des Hochschulmarketings besteht in der Gewinnung von Spendern und Sponsoren, mit denen gemeinsam ausgewählte Vorhaben realisiert werden können.

Privilegierte Partnerschaften

Im Jahr 2008 wurde damit begonnen, das z.T. längjährige Engagement besonders leistungsstarker Unternehmen der Region auf eine neue Ebene der Zusammenarbeit zu bringen. Unter dem Label "Privilegierte Partnerschaften" wurden langfristige Vereinbarungen geschlossen, mit der eine größere Planungssicherheit, Verbindlichkeit und Effizienz für alle Beteiligten gewährleistet wird. Zu den Privilegierten Partnern zählen derzeit:

  • Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH
  • Stadtwerke Halle GmbH
  • Stickstoffwerke Piesteritz GmbH

Kooperationen

Eine Nummer kleiner - aber nicht weniger wichtig für die Universität - sind Kooperationen, in deren Rahmen die Universität Sponsoren die Möglichkeit gibt, sich bei ausgewählten Projekten zu präsentieren. Die damit erwirtschafteten Mittel tragen entscheidend zur Ko- und auch Vollfinanzierung bei.

Universität und Stadt

Universität und Stadt stehen in einem engen wechselseitigen Verhältnis zueinander. Die Martin-Luther-Universität als größter Arbeitgeber der Stadt, größter Ausbildungsbetrieb, Keimzelle für die Ansiedlung außeruniversitärer Partner und Inkubator für erfolgreiche Ausgründungen prägt nicht zuletzt auch mit seinen über 20.000 Studierenden die Stadt in erheblichem Maße.

Andererseits nützen die besten Studienangebote und Studienbedingungen nichts, wenn nicht auch das Umfeld stimmt. Mit starker Unterstützung durch den Oberbürgermeister Herr Dr. Bernd Wiegand sind Stadt und Universität in den vergangenen Jahren immer enger zusammengerückt. Meilensteine der vertrauensvollen Kooperation sind die Lange Nacht der Wissenschaften, der Erwerb von Anteilen an der Stadtmarketing GmbH durch die Uni, die Ausrichtung von Feierlichkeiten im Zusammenhang mit der Ernennung der Leopoldina zur Nationalakademie Deutschlands, die welcome-days, gemeinsame Auftritte zur Buchmesse in Leipzig.

Zum Seitenanfang